Our History

Alles begann mit Wissbegierde

Die Gilson-Geschichte begann in den 1940er Jahren, als Dr. Warren Gilson ein Fakultätsmitglied an der University of Wisconsin School of Medicine war. Er begann damit, spezialisierte medizinische Elektronik und Geräte für seinen eigenen Gebrauch und den der Kollegen zu entwickeln, die nicht im Handel erhältlich waren. Seine Motivation war es, Laborgeräte zu erfinden und zu verbessern, um die Forschung für Wissenschaftler einfacher zu gestalten. Sein erster Versuch war die Entwicklung eines Kathodenstrahlrekorders, eine bewegliche Papierkamera, die Bilder von einer Kathodenstrahlröhre aufzeichnete. Diese Erfindung wurde später in Herzkatheterlaboren verwendet. In den frühen 1950er Jahren entwickelte Dr. Gilson ein Elektroenzephalogramm (EEG), ein Gerät, das die elektrischen Signale des Gehirns zur Diagnose von Epilepsie, Schlaganfällen und Tumoren aufzeichnet. Er konzentrierte sich außerdem auf den Oxygraph, ein Respirationssystem, das den Sauerstoffverbrauch misst.

Einen Ruf für Zuverlässigkeit in Bezug auf wissenschaftliche Geräte erlangen

Im Laufe der Jahre erweiterte sich der Fokus des Unternehmens von spezialisierten Geräten für physiologische Anwendungen auf Lösungen für die Handhabung, Aufreinigung und Extraktion von Flüssigkeiten. Gilson ist darauf spezialisiert, manuelle Prozess in automatische Lösungen zu konvertieren und Forschern damit zu schnelleren wissenschaftlichen Ergebnissen zu verhelfen und gleichzeitig die Verfolgbarkeit und Reproduzierbarkeit ihrer Experimente zu verbessern. Gilson befindet sich weiterhin im Familienbesitz und stelltAufreinigungssysteme, automatische Liquid Handler, Pipetten(darunter die bekannte PIPETMAN®-Marke für Pipetten), Fraktionssammler, Festphasenextraktionssysteme (SPE), Detektoren, Injektoren und vieles mehr her. Gilson liefert qualitativ hochwertige und zuverlässige Lösungen für die Wissenschaft und die Industrie.

Heute eine weltweite Präsenz, die Wissenschaftler unterstützt

Seit 1957 befindet sich Gilsons Firmenzentrale in Middleton, im US-Bundesstaat Wisconsin. Zur Erweiterung seines Produktportfolios hat das Unternehmen Centers of Excellence in verschiedenen Regionen eröffnet. 1963 eröffnete Gilson eine Produktionsstätte nordöstlich von Paris in Frankreich. 2013 schloss sich Pure Lab Plastic, ein Labor-Kunststoffhersteller, dem Gilson-Unternehmen an, und 2013 wurde zudem eine weitere Produktionsstätte in Vanne, Frankreich, eröffnet. Gilson verfügt über lokale Vertriebs- und Serviceteams mit einem umfassenden Vertriebsnetz in Ländern in Nord- und Südamerika, Europa, Nahost, Afrika (EMEA) und im Asien-Pazifikraum (APAC).